digs-online
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Ein Neuer mit einigen Fragen

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    digs-online.de Foren-Übersicht -> Vorstellung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Ogrikaze



Anmeldungsdatum: 04.01.2008
Beiträge: 4
Wohnort: Leipzig

BeitragVerfasst am: 07.01.2008 11:57    Titel: Ein Neuer mit einigen Fragen Antworten mit Zitat

Schönen Guten Tag erstmal in die Runde.
Erstmal zu mir, ich bin 38 Jahre alt und komme aus Leipzig, seit ich eigentlich denken kann bin ich geschichtlich sehr interessiert, besser gesagt, wenn ich mir ein Studium aussuchen sollte, wäre es garantiert Archäologie bzw. Geschichte gewesen. Aber im wahren Leben spielt es manchmal anders und so bin ich gelernter Werkzeugmacher und gehe der Tätigkeit eines Metallbauers nach. Ich bin seit 12 Jahren leidentschaftlicher Taucher und halt seit geraumer Zeit interessiert mich auch das Sondengehen. Da ich ja nun seit einiger Zeit in diversen Foren unterwegs bin und in der letzten Ausgabe des DSM auch ein Bericht über euch war bin ich nun hier gelandet. Zunächst möchte ich erstmal sagen, daß ich eure Arbeit sehr gut finde, leider werden ja alle Sondengänger gerne über einen Kamm geschoren. Da ich mich eigentlich überall zu erkennen gebe und meine Herkunft und Namen nicht verheimliche, kann man mir denke ich glauben, daß ich mit der sogenannten "Raubgräberei" nichts am Hut habe. Ich habe leider den Nachteil, daß ich in Sachsen beheimatet bin Crying or Very sad Das eine gute Zusammenarbeit mit den Archäologen
funktionieren kann zeigen ja einige Beiträge in eurem Forum. Ich hätte ja überhaupt kein Problem damit etwaige Funde zu melden oder sie dem Land zu überlassen. Ich finde auch, daß man mit seiner Technik die Arbeit bei offiziellen Ausgrabungen als ehrenamtlicher Helfer sehr gut unterstützen kann, wenn man die knappen Geld und Personalressourcen der Behörden kennt. Gerade was die Unterwasserarbeit betrifft, wird es nicht so dolle sein Technik,Tauchbrevet.......
Ich bin gerade dabei mich hier überall durchzulesen, dauert noch ein wenig. Wenn man so durch die Foren liest, gibt man ja eigentlich ganz schnell auf, was die NFG in Sachsen betrifft. Ich zähle mich mal nicht dazu,
wenn jemand sagt "Das schaffst du nicht" fühle ich mich geradezu herausgefordert. Da ich mich nun entschlossen habe, den offiziellen Weg zu gehen (mit allen Hindernissen) bin ich für Tips gerne dankbar.
Da wir in der Nähe von Leipzig zirka 10,5 Hektar Acker besitzen, hätte ich zumindest schon mal das Areal für die NFG.
Ich möchte hier nochmal ein klarstellen: Ich habe hier einige Beiträge gelesen, die mich betreffen. Ich bin der Gastgeber vom Stammtisch Mitteldeutschland, über den ja hier auch diskutiert wurde. Zunächst mal muß ich sagen, daß dieser Stammtisch für alle geschichtlich Interessierten offen ist und nichts mit irgendwelchen Geheimtreffen zu tun hat (Würde ich sonst die Adresse des Stammtisches öffentlich machen).
Auch wurde ziemlich übertrieben, was die Anzahl der Teilnehmer betrifft
(Wir waren beim ersten Mal glaube 12 Leute) Die Mehrheit der anwesenden Personen sind geschichtlich interessierte Leute wie ich, Bunkergänger, Heimatforscher, Fans von Industrieruinen. Natürlich waren auch Sondengänger dabei, aber das ist nicht meine Aufgabe, irgendwelche Leute nach "Gut" und "Böse" einzuteilen. Ich habe lediglich die Räumlichkeiten zur Verfügung gestellt.
Seht das mal alles positiv, sollte ich mit meinem Vorhaben(NFG) Erfolg haben, wäre das doch eine gute Plattform für die Zukunft. Lesen kann man viel, aber die persöhnliche Erfahrung bring viel mehr!
Jetzt nochmal ein paar Fragen:
Habe ich das richtig gelesen, daß man bevor man die NFG bekommt, eine Selbstanzeige stellen muß?
Wie ist der Werdegang, erst Antrag auf NFG stellen und dann Lehrgang, oder erst Lehrgang und dann NFG-Antrag.
Wann ist der nächste Lehrgang, weiß das jemand, ansonsten frage ich in Dresden nach.
So, meine Finger bluten gleich, ich denke mal das war Ausfühlich genug.
Gruß Sven
_________________
Träume nicht dein Leben, lebe deinen Traum.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
StefanGlabisch/Entetrente
Site Admin


Anmeldungsdatum: 16.10.2005
Beiträge: 2742
Wohnort: Düsseldorf

BeitragVerfasst am: 07.01.2008 16:17    Titel: Hallo Sven ! Antworten mit Zitat

Very Happy Hallo Sven !

Denke schon das wir euch helfen können.

Leider muß ich noch arbeiten und so verschiebe ich eine bessere Antwort auf nachher. Jedenfalls liegt ihr mit der NFG schon genau richtig.



Bis später !


Besten Gruß


Stefan
_________________
Vermittler nur für faire Archäologen und meldewillige Sondengänger.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
StefanGlabisch/Entetrente
Site Admin


Anmeldungsdatum: 16.10.2005
Beiträge: 2742
Wohnort: Düsseldorf

BeitragVerfasst am: 08.01.2008 00:46    Titel: So.... Antworten mit Zitat

Very Happy So Sven,

PM ist unterwegs !
_________________
Vermittler nur für faire Archäologen und meldewillige Sondengänger.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    digs-online.de Foren-Übersicht -> Vorstellung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Forensicherheit

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de