Ruhestand

Moderator: vtmue

Antworten
Benutzeravatar
Pfälzer/Jürgen Hahn
Beiträge: 823
Registriert: 01.10.2006 14:22

Ruhestand

Beitrag von Pfälzer/Jürgen Hahn » 02.08.2008 15:02

:D http://www.archaeologie-online.de/magaz ... ruhestand/

Trotz aller persönlichen Differenzen. Ich wünsche Ihnen einen langen und beschaulichen Lebensabend.
"Durch ein Unterlassen kann man genauso schuldig werden wie durch Handeln.“
Konrad Adenauer

Benutzeravatar
Daniel
Beiträge: 273
Registriert: 16.02.2006 15:13
Wohnort: Großherzogthum Baden

Beitrag von Daniel » 02.08.2008 19:06

Immerhin hat er mir mal am Telefon gesagt,daß man an Baggerseen und Festplätzen mit einem Detektor suchen dürfte und da vom Amt ein Auge zugedrückt würde. :wink:
Lieber Herr Dr. Biel,geniesen sie Ihren (hoffentlich recht langen) Ruhestand.

Benutzeravatar
StefanGlabisch/Entetrente
Site Admin
Beiträge: 2742
Registriert: 16.10.2005 13:31
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag von StefanGlabisch/Entetrente » 03.08.2008 01:25

:D Natürlich wünschen wir ihm Alles Gute !



Ein "moderner Archäologiebetrieb" verlangt Maßnahmen auf der Höhe der Zeit. Der fundsichernde Einsatz von Detektoren gehört unweigerlich zu den Techniken neuster und wichtiger Prospektionsmethoden.
Anhand vieler Beispiele ließe sich jederzeit deren sinnvoller Gebrauch in der Geschichtsforschung beweisen.

Mögen Dr.Biels Nachfolger dies erkennen und versäumte, und in dieser Hinsicht bislang verweigerte Schritte einleiten > Es wäre nur zum Wohle der Wissenschaft und der Bevölkerung in BW.
Vermittler nur für faire Archäologen und meldewillige Sondengänger.

Antworten