Sondeln in Costa Rica/ Detektormitnahme im Flugzeug

Hier kann jeder über seine individuellen Erfahrungen mit den Landesdenkmalbehörden, Museen usw. berichten.

Moderatoren: Gladiator, jupppo

Antworten
Eckumer
Beiträge: 38
Registriert: 02.06.2007 16:53
Wohnort: Kreis Neuss

Sondeln in Costa Rica/ Detektormitnahme im Flugzeug

Beitrag von Eckumer » 22.06.2008 20:36

Hallo,
heute mal mit einer außergewöhnlichen Frage. Bin in den Ferien mit der Familie zwei Wochen in Costa Rica und wollte mal fragen, wie es dort rechtlich aussieht am Strand zu suchen und ob generell schonmal jemand seine Sonde im Flugzeug mitgenommen hat? Natürlich nur im normalen Gepäck.
Aber das Beste ist ich wende mich wohl an die Botschaft, wobei ich bisher noch keine Antwort von denen erhalten habe, auch auf andere Fragen....
Gruß
David

Benutzeravatar
StefanGlabisch/Entetrente
Site Admin
Beiträge: 2742
Registriert: 16.10.2005 13:31
Wohnort: Düsseldorf

Ooooo...

Beitrag von StefanGlabisch/Entetrente » 22.06.2008 21:53

:D Oooo David !

Willst wohl deinen Urlaub auf unbestimmte Zeit verlängern ? :lol:


Ohne etwas Schriftliches (und Kopie !!) würde ich von diesem Gedanken ganz schnell Abstand nehmen.

Genieße deinen Urlaub lieber ohne diesen Stress.


Besten Gruß

Stefan
Vermittler nur für faire Archäologen und meldewillige Sondengänger.

Benutzeravatar
StefanGlabisch/Entetrente
Site Admin
Beiträge: 2742
Registriert: 16.10.2005 13:31
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag von StefanGlabisch/Entetrente » 22.06.2008 22:05

Vermittler nur für faire Archäologen und meldewillige Sondengänger.

Eckumer
Beiträge: 38
Registriert: 02.06.2007 16:53
Wohnort: Kreis Neuss

Beitrag von Eckumer » 22.06.2008 22:41

Ja ein etwas längerer Urlaub wäre nicht schlecht :idea: Aber hast schon recht, die Sonde bleibt zu Hause, wobei diese riesigen Strände ja schon ihren Reiz haben. :D
Werde mich wohl mehr auf mein zweites Hobby konzentrieren, die außergewöhnlichen Insekten Costa Ricas. :wink:
Gruß
David

Störtebecker
Beiträge: 98
Registriert: 23.12.2005 21:50
Wohnort: Westerland

Beitrag von Störtebecker » 22.06.2008 22:47

Hi, war mal einen Monat in Costa Rica zum Wellenreiten.
Dort hatten wir alle nur ein Zelt dabei. Häuser gibt es an vieln guten Surfspots gar nicht.
Die Folge ist, wir hatten alle in einer unbeobachteten Minute unsere gesamte Habe irgendwo im Sand verbuddelt. Zum Surfen kann man Schecks, Bargeld, Rückflugtickets usw schlecht mit ins Wasser nehmen.
So bekommt das Strandsondeln eine ganz neue Motivation. :shock:
Möchte nicht wissen, wie viele Jungs über die Jahre ihre Depots nicht wiedergefunden haben...

Michael
Gruß, Michael

Antworten