Sondengänger plündern die Schlachtfelder des 1. WK

Hier können alle Links veröffentlich werden, die mit dem Thema dieser Seite zu tun haben.

Moderator: nobody

Antworten
Archaeos
Beiträge: 661
Registriert: 23.10.2005 08:49
Wohnort: Luxemburg

Sondengänger plündern die Schlachtfelder des 1. WK

Beitrag von Archaeos » 28.07.2010 13:11

Heute erschien folgender Artikel, welcher die Plünderungen der Schlachtfelder des 1. Weltkriegs durch Detektorgänger anprangert:
http://www.lunion.presse.fr/node/612872
In Frankreich regen sich Vereinigungen von Kriegsveteranen zunehmend darüber auf, dass Schatzsucher die Kriegsstätten schänden.


Ein paar Auszüge aus dem Artikel von heute: Bewaffnet mit GPS, alten Karten, und Mietwagen (um unerkannt zu bleiben) besuchen sie heimlich die alten Schlachtfelder. Die Spuren, die sie hinterlassen sind nicht zu übersehen: riesige Löcher, besonders in den deutschen Linien, und leere Bierdosen säumen ihren Weg.
Sie machen nicht einmal Halt vor menschlichen Überresten, die sie ihrer Habseligkeiten berauben. So fand Cyrille Delahaye vor 3 Jahren die Knochen eines Soldaten, welche Schatzsucher beraubt hatten.
Im Internet wird ein eisernes Kreuz für 70 € angeboten, ein Schulterschutz eines französischen Mitrailleurs 50 €, ein einfacher Dosenöffner 70 €.
Für etliche Schatzsucher sind die Schlachtfelder des 1. WK eine wahre Goldgrube.

Antworten