China: 4 Raubgräber zum Tode verurteilt

Hier können alle Links veröffentlich werden, die mit dem Thema dieser Seite zu tun haben.

Moderator: nobody

Antworten
Archaeos
Beiträge: 661
Registriert: 23.10.2005 08:49
Wohnort: Luxemburg

China: 4 Raubgräber zum Tode verurteilt

Beitrag von Archaeos » 28.05.2010 11:24

http://www.google.com/hostednews/ap/art ... AD9FMKDBO1

In China ist Raubgräberei kein Kavaliersdelikt ...

Benutzeravatar
Loenne
Site Admin
Beiträge: 1169
Registriert: 15.10.2005 19:01
Wohnort: Horst (Holstein)
Kontaktdaten:

Beitrag von Loenne » 30.05.2010 12:26

Freie Meinungsäußerung auch nicht. Für kritische Bemerkungen wird man dort auch mal schnell hingerichtet.

Zum Glück leben wir nicht in China......... :roll:

Benutzeravatar
Insurgent
Beiträge: 233
Registriert: 25.10.2005 08:13
Wohnort: Lübeck
Kontaktdaten:

Beitrag von Insurgent » 31.05.2010 11:34

China ist in vielen Dingen ein totälitärer Staat in dem Menschenrechte nicht sehr geachtet werden.

Amnesty Intenational verurteil den Staat wegen der Todesurteile auch regelmäßig.

http://www.amnesty.de/presse/2009/12/29 ... form_block

Von daher finde ich den Hinweis mehr als unpassend :roll:

Archaeos
Beiträge: 661
Registriert: 23.10.2005 08:49
Wohnort: Luxemburg

Beitrag von Archaeos » 01.06.2010 10:27

Insurgent hat geschrieben: China ist in vielen Dingen ein totälitärer Staat in dem Menschenrechte nicht sehr geachtet werden.
Richtig, aber dazu braucht man nicht so weit zu gehen. Siehe den israelischen Angriff auf das türkische Schiff gestern :roll:


Insurgent hat geschrieben:
Amnesty Intenational verurteil den Staat wegen der Todesurteile auch regelmäßig.

http://www.amnesty.de/presse/2009/12/29 ... form_block

Von daher finde ich den Hinweis mehr als unpassend :roll:
Unpassend? Glaubst Du etwa, ich würde die Todesurteile wegen Raubgräberei gutheissen? Das tue ich nicht! Ich bin kein Freund der Todesstrafe!

Zum Thema Raubgräberei: Genau so skandalös und unvertretbar wie die Todesurteile in China finde ich die Tatsache, dass in Teilen Deutschlands (NRW z.B.) rechtmässig verurteilten Raubgräbern das Raubgut zurückerstattet werden muss... (siehe Frechen oder Einbeck) Höchste Zeit, dass solche Gesetzeslücken geschlossen werden!

Findest Du diese Bemerkung denn auch unpassend? :oops: :wink:

Benutzeravatar
Insurgent
Beiträge: 233
Registriert: 25.10.2005 08:13
Wohnort: Lübeck
Kontaktdaten:

Beitrag von Insurgent » 01.06.2010 14:33

Archaeos hat geschrieben: Unpassend? Glaubst Du etwa, ich würde die Todesurteile wegen Raubgräberei gutheissen? Das tue ich nicht! Ich bin kein Freund der Todesstrafe!
Dann verwende solche Beispiel bitte auch nicht, die haben immer einen üblen Beigeschmack
Archaeos hat geschrieben:
Zum Thema Raubgräberei: Genau so skandalös und unvertretbar wie die Todesurteile in China finde ich die Tatsache, dass in Teilen Deutschlands (NRW z.B.) rechtmässig verurteilten Raubgräbern das Raubgut zurückerstattet werden muss... (siehe Frechen oder Einbeck) Höchste Zeit, dass solche Gesetzeslücken geschlossen werden!

Findest Du diese Bemerkung denn auch unpassend? :oops: :wink:
So etwas ärgert mich auch und ich würde mir eine Gesetzgebung wünschen, die die Rechte und Pflichten der Sondengänger beschreibt und wirkliche Raubgräber härter bestraft.

Aber da sind wir ja eh (fast) auf einer Linie :wink:

Schöne Grüße von Jochim

Benutzeravatar
masterTHief
Beiträge: 259
Registriert: 23.10.2005 21:57
Wohnort: in einer Höhle in der Erde

Beitrag von masterTHief » 02.06.2010 05:39

Nichts gegen Archaeos Link als sachliche Info zum Thema.
Das hätte ja gereicht.

Die Art und Form seiner Kommentierung sollte den "üblen Beigeschmack" jedoch provozieren.

Das "ist(!) übel" - ohne Beigeschmack.

Ein "Hoch" auf die Meinungsfeiheit und dem Archaeos ein langes Leben oder ein "Lebe wohl".

masterTHief
masterTHief TreasureHunt management consulting, Planegg, Ihr Partner bei der Schatzsuche - nur echt mit "TH"

Drachentöter

Beitrag von Drachentöter » 07.06.2010 10:56

Da fällt einem nix gutes dazu ein!

Antworten