Bis zu Ende lesen !

Moderator: bobbymcghee

Benutzeravatar
StefanGlabisch/Entetrente
Site Admin
Beiträge: 2742
Registriert: 16.10.2005 13:31
Wohnort: Düsseldorf

Bis zu Ende lesen !

Beitrag von StefanGlabisch/Entetrente » 23.10.2005 15:48

:D Durchhalten.....

Darauf dürft ihr euch berufen.

http://www.archsax.sachsen.de/Themenpor ... schatz.pdf
Vermittler nur für faire Archäologen und meldewillige Sondengänger.

Gast

Beitrag von Gast » 23.10.2005 17:51

Hallo Stefan,

"schließlich ist nicht jeder Sondengänger gleich ein Krimineller.
Werden Sie unser Partner in der archäologischen Denkmalpflege!"

Na das ist doch mal ein Satz, der geht ja runter wie Öl :D

Gruß
Oliver

Gast

Beitrag von Gast » 23.10.2005 17:53

Ups,
war noch garnicht angemeldet :lol:

Benutzeravatar
nobody
Beiträge: 299
Registriert: 23.10.2005 11:35
Wohnort: Celle

Beitrag von nobody » 23.10.2005 17:55

Jetzt aber

:idea:

Benutzeravatar
FredericusRex1
Beiträge: 5
Registriert: 23.10.2005 21:29

--

Beitrag von FredericusRex1 » 23.10.2005 22:30

zack biste regestriet... Name Anschrift usw haben sie dann auch gleich...

Benutzeravatar
StefanGlabisch/Entetrente
Site Admin
Beiträge: 2742
Registriert: 16.10.2005 13:31
Wohnort: Düsseldorf

Warum auch nicht ?

Beitrag von StefanGlabisch/Entetrente » 23.10.2005 23:04

Warum nicht , Fredericus ?

Als ehrenamtlicher Helfer sollte man den schon nennen können ! :wink:
Vermittler nur für faire Archäologen und meldewillige Sondengänger.

Benutzeravatar
nobody
Beiträge: 299
Registriert: 23.10.2005 11:35
Wohnort: Celle

Re: --

Beitrag von nobody » 24.10.2005 07:45

FredericusRex1 hat geschrieben:zack biste regestriet... Name Anschrift usw haben sie dann auch gleich...
Ja und? willst du auch meinen Namen und Anschrift?
Gibt es heute gratis :D
Habe damit kein Problem, das man mich mit
meinem Namen anspricht oder mich besuchen kommt :lol:

Gruß
Oliver

Benutzeravatar
Loenne
Site Admin
Beiträge: 1169
Registriert: 15.10.2005 19:01
Wohnort: Horst (Holstein)
Kontaktdaten:

Re: --

Beitrag von Loenne » 24.10.2005 20:41

FredericusRex1 hat geschrieben:zack biste regestriet... Name Anschrift usw haben sie dann auch gleich...
Wer ist "sie"??

Gruß
Loenne

Benutzeravatar
FredericusRex1
Beiträge: 5
Registriert: 23.10.2005 21:29

--

Beitrag von FredericusRex1 » 25.10.2005 09:08

ich hab nichts gegen eine zusammenarbeit mit den Leuten vom Landesamt für Arch.... und ich respektiere ihre Ansichten... ich bin bereit jederzeit zu helfen wo ich kann...

:x "ABER" ich lass mich aber nicht registrieren um kontroliert zu werden... denn das ist meiner meinung nach der Sinn... besonders nach der Geschichte mit der Himmelsscheibe von Nebra...

ich bin vorsichtig geworden....

Benutzeravatar
FredericusRex1
Beiträge: 5
Registriert: 23.10.2005 21:29

--

Beitrag von FredericusRex1 » 25.10.2005 09:19

Raubgräber sind häufig mit Metalldetektoren ausgerüstet und plündern bekannte archäo-logische Denkmäler (Grabhügel, Wallanlagen, Burgen, Friedhöfe).
im moment wird gerade bei uns in der Stadt eine Notgrabung auf einem alten Friedhof aus dem 15 Jahrhundert vom Landersamt durchgeführt...
:evil: das muss mann gesehen haben.. demn Berg an Knochen den die Aufgehäuft haben... da werden nur die Grabbeilagen mitgenommen und ordentlich verpackt... mann muss es gesehen haben wie da mit den Überresten von Meschen umgegangen wird...

das ist Grabplünderung

Benutzeravatar
Loenne
Site Admin
Beiträge: 1169
Registriert: 15.10.2005 19:01
Wohnort: Horst (Holstein)
Kontaktdaten:

Beitrag von Loenne » 25.10.2005 18:43

Du hast jetzt zwar eine Menge geschrieben - dafür herzlichen Dank - aber meine Frage nicht beantwortet. :roll:

Solche Vorgänge, die du beschreibst, solltest du dokumentieren (Fotos, schriftlich). Das sind Dinge, die für UNS wichtig sind. Mit UNS sind wir gemeint - die Sondengänger.

Gruß
Loenne

Benutzeravatar
StefanGlabisch/Entetrente
Site Admin
Beiträge: 2742
Registriert: 16.10.2005 13:31
Wohnort: Düsseldorf

Hallo Fredericus,

Beitrag von StefanGlabisch/Entetrente » 25.10.2005 18:47

Hallo Fredericus,
wie dein allererster Absatz zeigt bist du doch schon auf dem Wege den wir einschlagen möchten.
Wir bieten unsere Hilfe an.
Das bei dem einen oder anderen Archäologe mit Bedacht herangegangen werden muß ist klar. Es hat sich in den Jahren leider eine unnötige Front aufgebaut, die sich nicht über Nacht auflösen wird.
Es gibt bei euch in Sachsen aber Sondengänger, die bereits mit Archäologen Erfahrung sammeln konnten. Wenn du willst spreche diese mal an.
Du findest sie auf der DIGS-Deutschlandkarte.
In Sachsen besteht auch ein DIGS-Sondengänger-Stammtisch.
Eventuell können sie dich an zuverlässige, partnerschaftliche Archäologen vermitteln.
Zu der Notgrabung: Auf einem solchen alten Friedhof fallen natürlich große Mengen noch nicht zergangener Knochen an. Es gibt unterschiedliche Methoden wie man damit umgeht. Sie sollten aber alle pietätvoll sein !
Man wird wahrscheinlich die Knochen sammeln und später gemeinsam auf dem Gelände TIEF begraben. Oder gar auf einen heutigen Friedhof umbetten.
Dies ist auf jeden Fall besser, als achtlos auf eine Deponie zu kommen.
Auch dies kam sicherlich schon vor > und sollte nicht mehr sein !
ABER : Solche Presseberichte kann keiner brauchen.

Wie gesagt: Überlege es dir. Spreche mit regional Erfahrenen.
Gerade NACH der Sternscheibe sollten wir es besser machen !!
Vermittler nur für faire Archäologen und meldewillige Sondengänger.

Benutzeravatar
FredericusRex1
Beiträge: 5
Registriert: 23.10.2005 21:29

--

Beitrag von FredericusRex1 » 26.10.2005 18:21

"sie" das Landesamt für Archäologie die gerne mit dem BKA zusammenarbeiten wenn"sie" wissen das du Sondengänger bist... und das weiß ich aus hundertprozentiger Qelle... :evil:
ich weiß es sind nicht alle Archäologen über einen Kamm zu ziehen... aber nach der Geschichte mit der Himmelsscheibe und der Information der Presse ist hier in Sachsen Anhalt eine Hexenjagt gegen Sondengänger ausgebrochen... ich mußte das schon selber am eigenen Leib zu spüren bekommen...


@StefanGlabisch/Entetrente
ich bin aus Sachsen Anhalt... :D

Benutzeravatar
Loenne
Site Admin
Beiträge: 1169
Registriert: 15.10.2005 19:01
Wohnort: Horst (Holstein)
Kontaktdaten:

Beitrag von Loenne » 26.10.2005 19:20

Ich glaube wir sollten mal die Kirche im Dorf lassen. Aus eigener Erfahrung kann ich dir sagen, dass Archäologen echte Schwierigkeiten haben an deine Daten zu kommen. Ich kennen einen Fall, wo es um die Verschiebung von Kulturgut bei Ebay ging. Die Staatsanwaltschaft hat erstmal müde mit den Schultern gezuckt - lohnt sich das, macht das Sinn, ist das wirklich so wertvoll? Das war alles nicht so einfach, obwohl es da richtig um etwas ging.

Wenn ein Archi loslaufen sollte, um die von deinem Provider geloggten Daten zubekommen, um zu schauen wann und wo du eingewählt warst, muss schon einiges passieren. Nur mal so, weil der Wind heute aus Norden kommt, wird wohl nicht funktionieren. Was soll denn überhaupt passieren, wenn sie wissen, dass du im Internet surfst und Sondengänger bist?

Wenn sie jemanden verfolgen, weil ein begründeter Verdacht besteht, dass er plündert und evt. sogar als Verkäufer (Hehler) fungiert, dann gibt es diese Möglichkeiten selbstverständlich. Und das ist auch gut so!

Es gibt nebenbei z. Zt. auch Sondengänger die richtig Ärger haben, obwohl sie noch NIE im Internet waren (oder gerade deswegen??)!

Und das wichtigste für mich - die Wahrscheinlichkeit "draußen" erwischt zu werden ist allemal größer und mehr "wert", als deine IP.

Gruß
Loenne

Benutzeravatar
StefanGlabisch/Entetrente
Site Admin
Beiträge: 2742
Registriert: 16.10.2005 13:31
Wohnort: Düsseldorf

Sachsen- Anhalt....auch gut !

Beitrag von StefanGlabisch/Entetrente » 26.10.2005 22:55

Hallo Fredericus,
:D dann halt Sachsen-Anhalt !
Ich sende dir eine Mail mit der Kontaktmöglichkeit zum RICHTIGEN und ZUSTÄNDIGEN Archäologen. Er hat ständigen Umgang mit ehrenamtlichen Sondengängern in Sachsen-Anhalt und kann dich mit Sicherheit richtig beraten.
Solltest du dich dazu durchringen.... grüße ihn bitte von mir ! :D
Und berichte uns auch bitte hier, wie es dir erging !
Bekommst du wirklich den von dir befürchteten Ärger....Bekommst du unnötige Vorhaltungen gemacht.....ist man unfreundlich und abweisend.....
bedroht man dich.....LAß ES UNS WISSEN !!! 8)

ABER: Wir wollen auch wissen, wenn es dir wider allen Erwarten GUT erging !!! Man dich partnerschaftlich behandelte. Man all deine Zweifel zerstreute.....

Bist du bereit unser TESTER zu sein ???
Vermittler nur für faire Archäologen und meldewillige Sondengänger.

Antworten